Fachausschuss für Niederwild

Vorsitzender

Ing. HOFFMANN Rudolf
2473 Deutsch Haslau, Wiesengasse 4
M 0699/12759082
foltin-hoffmann@gmx.at

 

Mitglieder

BAYER Reinhard
GLOCK Jakob
HALTSCHUSTER Roland
JÜLY Franz
KAMLANDER Jürgen
LINDNER Norbert
METZKER Lukas
REINSCHEDL Johann
THALLMAYER Karl
HRL-Stv. ZWICKELSTORFER Andreas

 

Unsere Ziele:
Durch Biotopverbesserungen, Raubwildmanagement und jagdwirtschaftliche Maßnahmen die Besätze von Rebhuhn, Fasan und Feldhase revierübergreifend nachhaltig unter der Prämisse der Wildschadensvermeidung zu verbessern - neue Wege der Niederwildvermarktung einschlagen – jagdliche Öffentlichkeitsarbeit nach Innen und Außen – Erhaltung des Kulturgutes „Jagd“ 

 

Unser Fokus:
Entwicklungen beim Niederwild im Bezirk sowie über die Grenzen hinaus beobachten, auf negative Besatzentwicklungen zu reagieren und entsprechende Hegemaßnahmen an die Reviere weitergeben; eine kontinuierliche Weiterbildung auf dem Gebiet Biotopverbesserung, Raubwildmanagement und Jagdbewirtschaftung damit die Nachhaltigkeit unseres Niederwildes für die Zukunft langfristig erhalten bleibt; eine kontinuierliche und Flächendeckende Krähenbejagung; Wildschäden vermeiden durch umweltschonende Lösungen; bei der Wildbretvermarktung von Niederwild unterstützend mitarbeiten; zeitgemäße Niederwildjagdkultur fördern; Öffentlichkeitsarbeit und Jagdpädagogik.


Niederwildmanagement 

Wie erreichen wir nachhaltige Niederwildbesätze?

Die Voraussetzung nachhaltiger Niederwildbesätze in unseren Revieren ist eine Verbesserung des Lebensraums durch relevante Biotophege, Hegemassnahmen für Rebhuhn, Fasan und Feldhase optimal auf die Bedürfnisse des Niederwildes abzustimmen,
ein konsequent geführtes Raubwildmanagement und durch eine gezielte Jagdbewirtschaftung basierend auf den durchgeführten Niederwildzählungen.

Durch eine ökologisch orientierte Niederwildhege können die natürlichen Besätze von Rebhuhn, Fasan und Feldhase angehoben
und zu einer nachhaltigen Nutzung herangezogen werden. Wie dies im ökologisch orientierten Niederwildprojekt des Hegeringes Prellenkirchen mit den Revieren: Deutsch Haslau, Hollern, Prellenkirchen, Schönabrunn ersichtlich ist! 

Aktuelles:

Bezirksmeisterschaft und Hegeringschiessen 2019
Ergebnislisten unter Schiesswesen

Bezirksjägertag 2019
Details, Bilder in der Fotogalerie

Jäger-und Jagdhornbläserfamilienwallfahrt: 
Details:

Schusszeiten NÖ; Bezirksregelung Rebhuhn; Fasanhenne;
Muffelwild; Dam-, Sikawild; Rabenvögel;

Fütterungsverordnung 2019

 

Jagdkurs
Details:

 

Info neue Waffengesetznovelle
http://noeljv.at/startseite/news/waffengesetznovelle-1.1.2019

Termine der NÖ Jägerschaft

Kostenlose Untersuchung Fallwildhasen am Forschungsinstitut für Wildtierkunde und Ökologie der VedMed
Begleitschreiben, Info

Informationen zur Arfikanischen Schweinepest

 

Informationen zu den Schiessplätzen Marchegg und Lassee, Links unter Service

Informationen zum Schiesswesen

neue Website www.jagdfakten.at

 

www.wildbret.atInfo für Wldbretvermarkter und Wildbretkonsumenten; Adressen, Zerwirkanleitungen, Kochrezepte, etc.

Neue Idee der Wildbretvermarktung: Beitrag Jagd und Natur-TV

 

Hubertuskapellen im Bezirk Bruck Leitha: Detailinfo unter Brauchtum. Bilder in Fotogalerie

 
 

 

 


"veralterte" Informationen wurden ins Archiv, zu den Fachausschüssen oder in die Fotogalerien verschoben

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

--