Archiv

Landesjägertag 2024 Nachlese

 

Jahresbericht 2023 des Landesjagdverbandes

 

Bezirksjägertag 2024 Nachlese 

 

Jagdaufseherprüfung 2023

Jungjägerprüfung 2023

 

Jagdaufseherprüfung 2022

Jungjägerprüfung 2022

 

Jagdaufseherprüfung 2021

Jungjägerprüfung 2021

 

Landesmeisterschaften im jagdlichen Schießen des NÖ Jagdverbandes 2021
Unsere Teilnehmer an der Landesmeisterschaft konnten hervorragende Ergebnisse erreichen.

 

Wir haben einen Landessieger in der Kugelwertungund weitere 2. und 3. Plätze erreicht.
Gratulation den Teilnehmern.
Details unter Schiesswesen.

 

Jahresbericht 2020 des Landesjagdverbandes

 

Bezirksjägertag 2021

 

Ferienspiel JG Scharndorf 2019

 

Raubwildausschuß:

Der Raubwildausschuß organisiert jährlich gemeinsam Ansitzjagden, bezirksweite Baujagden auf Raubwild und Krähenjagdwochen, nach gesetzlichen Vorgaben.

Um das Gleichgewicht, Prädatoren- Beutetiere (nichtjagdbare Tiere und Niederwild) im Revier aufrecht zu erhalten ist eine Raubwildbejagung, mit Maß und Ziel, unbedingt erforderlich.

In den Revieren wo Biotopverbesserungen und eine Raubwildregulierung durchgeführt wird ist die Artenvielfalt bei den Kleinlebewesen und unser Niederwild deutlich gestiegen. Dies zeigt sich z.B. auch darin, das die Hasenstrecken in unserem Bezirk zunehmen. 

Allen Teilnehmern ein Waidmannsdank für ihr Bemühen zum Wohle unseres Niederwildes.

 

Raubwildschiessen 2019
Ergebnislisten unter Schiesswesen

 

Bezirksbaujagd:

 

2019:

Bei der 2. maligen Durchführung der Veranstaltung - Revierübergreifendes Raubwildmonat - beteiligten sich
61 Jagdreviere. Trotz  des schneearmen Winters konnte ein tolle Strecke geschafft werden.

Streckenlegung erfolgte am 23.2.2019 bei BUSCHENSCHANK Trischitz in Rauchenwarth - mit der JHBG Sarasdorf.

Streckenergebnis: 12 Dachse – 118 Füchse – 30 Marder und 4 Iltis zur Strecke gebracht. Die Dachse wurden alle in der Zeit vom 1.1. – 31.1.2019 erlegt!
Dies ist das höchste Ergebnis welches bei dieser Jagdform im Bezirk erreicht wurde.

Es waren ca. 180 Personen bei der Streckenlegung zugegen. 

 

2018:

An der neuen Veranstaltung - Revierübergreifendes Raubwildmonat, beteiligten sich 41 Jagdrevierewelche - die trotz des warmen Jänners sehr erfolgreich abgeschlossen werden konnte.

Streckenlegung erfolgte am 27.1.2018 bei BUSCHENSCHANK Wiesböck in Wildungsmauer mit der JHBG Arbesthal.

Streckenergebnis: 73 Füchse, 5 Dachse 20 Steinmarder und 2 Iltise.

Es waren ca. 140 Personen bei der Streckenlegung zugegen

 

2017:

Insgesamt 31 Jagdreviere beteiligten sich an der 9. Bezirksbaujagd, welche sehr erfolgreich abgeschlossen werden konnte.

Streckenlegung erfolgte am 14.1.2017 bei BUSCHENSCHANK Wiesböck in Wildungsmauer.

Streckenergebnis: 69 Füchse, 4 Dachse 11 Steinmarder und 1 Iltis

 

 

2016:

Mit großer Beteiligung der Jagdreviere wurde die 8. Bezirksbaujagd erfolgreich abgeschlossen.

Streckenlegung erfolgte am 16.1.2016 bei BUSCHENSCHANK Wiesböck in Wildungsmauer.

Streckenergebnis: 38 Füchse, 1 Dachse 12 Steinmarder und 1 Iltis

 

 

2015:
Bei der 7. Bezirksbaujagd beteiligten sich 31 Reviere.

Streckenlegung erfolgte am 17.1.2015 bei BUSCHENSCHANK Wiesböck in Wildungsmauer.

Streckenergebnis: 45 Füchse, 5 Dachse und 5 Steinmarder

 

2014:

Streckenlegung erfolgte am 11.1.2014 bei BUSCHENSCHANK Ernst Lager in Göttlesbrunn.

Streckenergebnis: 25 Füchse, 4 Dachse und 2 Steinmarder

 

Nacht des Fuchses:

2017:

Vom 03. - 10.02. 2017 – wurden erstmalig die „Die Nächte des Raubwildes“  organisiert. Alles was am Bau – in der Falle oder am Ansitz erlegt wurde durfte zur Streckenlegung gebracht werden. Am 10.02.2017 war Vollmond!

Zur Streckenlegung beim Heurigen Steger in Hollern nahmen ca. 65 Personen teil. Musikalisch wurde diese Streckenlegung durch die JHBG – Hollern begleitet.

Unter den Schützen wurden Niederwild - Jagdeinladungen verlost, welche von den anwesenden Jagdleitern gespendet wurden

In dieser Woche wurden von den beteiligten 45 Revieren ca. 350 Ansitze durchgeführt und es konnten 32 Füchse, 4 Marder und 2 Iltisse erlegt werden. Alle Schützen wurden mit einem Bruch geehrt!

Ein "Waidmannsdank" allen Jägern und Helfern zur Organisation dieser Veranstaltung!

 

 

2016:

Vom 17. - 27.02. 2016 – wurde zum 3. Mal die „Die Nächte des Fuchses“ durchgeführt. Es waren sehr schwierige Verhältnisse, den es gab keinen Schnee und sehr milde Temperaturen.

Zur Streckenlegung beim Heurigen Steger in Hollern nahmen ca. 50 Personen teil. Musikalisch wurde diese Streckenlegung durch die JHBG – Hollern begleitet.

Unter den Schützen wurden Niederwild - Jagdeinladungen verlost, welche von den anwesenden Jagdleitern gespendet wurden

In dieser Woche wurden von den beteiligten 22 Revieren ca. 180 Ansitze durchgeführt und es konnten7 Füchse und 4 Marder erlegt werden. Alle Schützen wurden mit einem Bruch geehrt!

Ein "Waidmannsdank" allen Jägern, die sich um die Bejagung des Raubwildes bemühen.

 

 

2015:

Vom 02. - 07.02. 2015 – wurde zum 2. Mal die „Die Nächte des Fuchses“ durchgeführt.

Zur Streckenlegung im Weingut Hans & Jakob Glock nahmen
ca. 70 Personen teil. Musikalisch 
wurde diese Streckenlegung durch die JHBG – Göttlesbrunn/Höflein  begleitet.

Unter allen Anwesenden wurden diverse Jagdeinladungen – großer Dank an alle Jagdleiter für die Spende dieser Jagdeinladungen - verlost.

In dieser Woche wurden von den beteiligten 33 Revieren ca. 250 Ansitze durchgeführt und es konnten

42 Füchse erlegt werden.

Ein "Waidmannsdank" allen Jägern die diese Ansitze, zum Wohle des Niederwildes,  durchführten.

 

 

2014:

Ansitze vom 8.2. bis 14.2.2014

Streckenlegung erfolgte am 15.2.2014 um 10:00 im Gasthof Hoffmann in Deutsch Haslau.

Erlegt wurden 16 Füchse

 

Beteiligung mancher Reviere war überwältigend - eine geschätzte Zahl von ca. 100 Jägern nahmen an den Ansitzen teil.

Ein "Waidmannsdank" an alle die sich in dieser Woche aktiv bei der Bejagung des Fuchses im Bezirk beteiligt haben.

 

 

Bezirkskrähenjagd:

Im Bezirk werden immer wieder Krähenjagdwochen vom Raubwildausschuß organisiert. Ziel ist es das die Krähe kurz gehalten wird, zum Wohle aller Singvögel und des Niederwildes.

Bei dieser Veranstaltung erfolgt auch ein Erfahrungsaustausch, über die Durchführung der Krähenjagd und die Geheimnisse der Erfolge.

Ein "Waidmannsdank" an alle die sich aktiv bei der Bejagung der Krähenvögel beteiligen.

 

2017:

4. Krähenjagdwoche vom 10. - 25.03.2017

Streckenlegung erfolgte am 25.3.2017 um 10:00 im Gastaus Hoffmann in Deutsch Haslau und wurde durch die JHBG Deutsch Haslau musikalisch umrahmt. Zu dieser Veranstaltung konnte der Raubwildausschussvorsitzende Bayer Reinhard ca. 45 Weidkameraden, allen voran  Bezirksjägermeister Johann Dietrich, begrüssen.

Es konnten 216 Krähen und 17 Elstern erlegt werden.

Ein "Waidmannsdank" an alle die sich wieder aktiv bei der Bejagung der Krähenvögel, im neu erweiterten Bezirk, beteiligten.

 

 

2015:

Krähenjagdwoche vom 13. - 21.03.15

Streckenlegung erfolgte am 21.3.2015 um 17:00 im Gastaus Prinz in Höflein und wurde durch die JHBG Hollern musikalisch umrahmt.  
Der Chefkoch servierte 
den anwesenden JägernKrähencordonbleu und Krähengeschnetzeltes.

Es konnten 114 Krähen und 21 Elstern erlegt werden.

Ein "Waidmannsdank" an alle die sich auch heuer wieder aktiv bei der Bejagung der Krähenvögel im Bezirk beteiligten.

 

 

2014:

Krähenjagdwoche vom 10. bis 22.3.2014.

Streckenlegung erfolgte am 22.3.2014 um 10:00 im Gasthof Hoffmann in Deutsch Haslau.

 In den vergangenen 12 Tagen konnten 149 Nebelkrähen, 20 Elstern und 1 Eichelhäher erlegt werden.

Viele Weidkameraden haben sich zur Streckenlegung eingefunden. Unter Ihnen auch BJMStv Franz Glock.
Viele neue Gesichter sind in unsere Runde gekommen und haben sich aktiv beim Erfahrungsaustausch, über die Durchführung der Krähenjagd und die Geheimnisse der Erfolge, eingebracht.

Ein "Waidmannsdank" an alle die sich aktiv bei der Bejagung der Krähenvögel im Bezirk beteiligten.

 

 

Bezirksmeisterschaft und Hegeringschiessen 2019
Ergebnislisten unter Schiesswesen

 

Bezirksjägertag 2019
Details,

 

Jäger-und Jagdhornbläserfamilienwallfahrt: 
Details: 

 

Waldwanderung mit Jägern der Gemeinde Scharndorf

 

Begräbnis von Ehrenbezirksjägermeister DI Josef Leithner
Die JägerInnen treffen sich am Samstag, den 8. Juli 2017 um 14,00 Uhr „Am Dorfplatz“ in Wolfsthal. Parte

 

Ferienspiel Scharndorf, Einblicke in die Jagd

 

Jagdhornbläsermesse in der Pfarrkirche Prellenkirchen 29.01.2017 Beginn: 9:00, Details, 

 

Raubwildschiessen 2016:
Ergebnisliste Damen
Ergebnisliste Jungjäger

Ergebnisliste Herren
Ergebnisliste gesamt

 

Jungjägercup 2016:
Ergebnisliste Damen
Ergebnisliste Herren
Ergebnisliste Gäste

 

Jägerwallfahrt 2016: Einladung; Nachlese:

 

Bezirksmeisterschaft 2016:
Ergebnisliste gesamt
Ergebnisliste allgemein
Ergebnisliste Damen
Ergebnisliste Senioren 1
Ergebnisliste Senioren 2
Ergebnisliste Junioren
Ergebnisliste Gäste
Ergebnis Mannschaft

 

 

 

 

 

 

Aktuelles:

Fotogalerie aus technischen Gründen abgeschaltet. Bilder unter den einzelnen Fachbereichen, unter Aktuelles oder im Archiv.

Landesjägertag 2024 Nachlese

Jahresbericht 2023 des Landesjagdverbandes

Rotwild-Bejagungsrichtlinie ab 2025

Jägerwallfahrt 20. Mai 2024

Bezirks- & Hegeringmeisterschaft 2024
Einladung, Details und Richtlinien
Ergebnisse: Allgemein, Damen, Junioren, Senioren1, Senioren2, Gäste;
Hegeringmeisterschaft  Bilder:

Jagdkurs 2025

Nachlese Bezirksjägertag 2024

Bericht Raubwildwochen 2024 siehe auch unter Raubwild

Info Bleischrotverordnung NÖ
Verordnung Bleischrot_Feuchtgebiete

Informationen zur Arfikanischen Schweinepest
Verbreitungskarte; aktueller Newsletter

Hundhaltegesetz 2023

Freiwilliges Übungs- Raubwildschießen
Ergebnislisten: Jungjäger, Damen, Herren, Gäste

34. NÖ Waldjugendspiele im Bezirk Bruck an der Leitha 2023; Bericht siehe Jagdpädagogik

Bericht Raubwildmonat 2023

Newsletter NÖ-LJV:

Termine der NÖ Jägerschaft

Informationen Nachtzielhilfen
Änderung NÖ-LJG_20200107

Kontaktdaten "Rissbegutachter / Probenehmer"

Info über die Benützung der Tierkörpersammelstellen der NÖ Landesregierung.
Standorte
Info-Tierkörperbeseitigung für die Jagd; 
richtige TierkörperbeseitigungSo nicht entsorgen!!!

Kostenlose Untersuchung Fallwild am Forschungsinstitut für Wildtierkunde und Ökologie der VedMed
BegleitschreibenInfo

Info neue Waffengesetznovelle
http://noeljv.at/startseite/news/waffengesetznovelle-1.1.2019

 

Raubwildschiessen 2022 Bezirk Bruck/Leitha, Ergebnislisten unter Schießwesen: Liste alle, 

Landesmeisterschaften des NÖ Jagdverbandes 2022 Schießplatz Mistelbach,         11. und 12. Juni 2022

Platzierungen (Ergebnisse  unter Schiesswesen, ):
3. Platz Mannschaftswertung Kombination: Bruck/L 1 mit 1074/1200 Punkten
2. Platz Mannschaftswertung Schrot: Bruck/L 1 mit 544/600 Punkten

3. Platz Kombination Seniorenklasse 70+: ÖR Andreas Radlinger mit 166/200 Punkten

Gratulation allen Teilnehmer(inne)n

 

Bezirks- und Hegeringmeisterschaft im jagdlichen Schießen 2022   Ergebnislisten unter Schiesswesen                    Einladung und Richtlinien.

  

Schusszeiten NÖBezirksregelung  bitte die aktuellen Verordnungen beachten.

 

 

Informationen zum Schiesswesen

Informationen zu den Schiessplätzen Marchegg und Lassee, Links unter Service

 

neue Website www.jagdfakten.at

 

 

Hubertuskapellen im Bezirk Bruck Leitha: Detailinfo unter Brauchtum.

 
 

 

 


"veralterte" Informationen wurden ins Archiv oder zu den Fachausschüssen verschoben

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

--